Title:

Architektur von Windows CE

Description:  Das erschienene Windows CE 2.0 fand grobe Beliebtheit sowohl bei den Hardware-Herstellern als auch bei den Benutzern, unter anderem weil es erstmals auch Farbbildschirme unterstützte und in vielen Sprachen erhältlich war.
Author:Christian Wagner
deutsch
  
ISBN: 0132826453   ISBN: 0132826453   ISBN: 0132826453   ISBN: 0132826453 
 
|<< First     < Previous     Index     Next >     Last >>|
  Wir empfehlen:       
 

Mobile Computing:   Hardware und Betriebssysteme Architektur von Windows CE & Unterschiede zu den Desktop Versionen Christian Wagner Seite 1 von 6 Mobile Computing Hardware und Betriebssysteme Architektur von Windows CE & Unterschiede zu den Desktop-Versionen Überblick: Windows  CE  ist  ein  neues  Betriebssystem  von  Microsoft,  das  von  Grund  auf  neu  entwickelt wurde für Geräte mit limitierten Ressourcen.    Es erschien erstmals 1996 in der Version 1.0 , doch konnte sich damals nicht so recht am Markt etablieren,  da  es  nur  mit  geringem  Werbeaufwand  angeboten  wurde  und  nur  in  englischer Sprache existierte, auberdem konnten die mitgelieferten Programme nicht überzeugen, da sie im Vergleich zu ihren Desktop-Pendants nur sehr eingeschränkte Funktionen boten.  In Deutschland wurde daher die Version 1.0 erst gar nicht angeboten.    Das   ein   Jahr   später   erschienene   Windows   CE   2.0   fand   grobe   Beliebtheit   sowohl   bei   den Hardware-Herstellern   als   auch   bei   den   Benutzern,   unter   anderem   weil   es   erstmals   auch Farbbildschirme  unterstützte  und  in  vielen  Sprachen  erhältlich  war.    Die  Programme  haben zusätzliche Funktionen erhalten und der Datentransfer zwischen indows 95 und Windows CE erfolgt  durch  ‘Windows  CE  Dienste’.    Die  1998  veröffentlichte  Version  2.11  ermöglichte  dann noch    zusätzliche    Funktionen,    wie    zum    Beispiel    USB    Unterstützung    und    erledigte    den Datenaustausch inzwischen mit ActiveSync.    Microsoft  versuchte  dem  Benutzer  den  Umstieg  von  Windows  9x/NT  auf  Windows  CE  so einfach wie möglich zu machen, so ist die Bedienung von Windows CE gröbtenteils identisch mit der  von  den  Desktop-Versionen,  was  aber  bei  längeren  Menüverzweigungen  auf  der  kleinen Bedienoberfläche oft unübersichtlich wirkt.    In der erst in diesem Jahr erschienenen dritten Generation von Windows CE (3.0) wurde dann die Bedienoberfläche  weiter  an  die  kleinen  Displays  angepabt,  indem  man  beispielsweise  ganz  auf 3-d Buttons verzichtete und verschiedene Menübalken vereinfachte, was zu einer einfacheren und schnelleren Bedienung führte.  Mit der letzten Version ist nun endlich auch Pocket Office für die Palmsize PC’s erhältlich.
  
An Introduction to Design Patterns in C++ with Qt (Prentice Hall Open Source Software Development)
Siehe auch:
C++ GUI Programming with Qt4 (Prentice Hall Open …
Advanced Qt Programming: Creating Great Software …
Foundations of Qt Development (Expert's …
C++11 programmieren: 60 Techniken für guten …
C++11 aktuell zum neuen Standard C++Ox: Der …
C++ Coding Standards: 101 Rules, Guidelines and …
 
   
 
     
|<< First     < Previous     Index     Next >     Last >>| 

This web site is a part of the project StudyPaper.com.
We are grateful to Christian Wagner for contributing this article.

Back to the topic site:
StudyPaper.com/Startseite/Computer/Software

External Links to this site are permitted without prior consent.
   
  deutsch  |  Set bookmark  |  Send a friend a link  |  Copyright ©  |  Impressum